Junghund Schutzdienst Training

Je mehr das erwartete Verhalten des Hundes seinen natürlichen Triebverhalten entspricht, desto einfacher ist die Ausbildung, desto triebbeständiger zeigt sich der Hund in der Arbeit. In unserer Prüfungssituation sind es nicht die kurz dauernden Übungen (einige Sekunden), die dem Hund seine triebliche Substanz kosten, weil sie den Genotyp vergewaltigen, sondern jene die unphysiologisch sind, lange dauern und lange Konzentration verlangen: das Fußgehen und das Verbellen – dies macht einen Hund kaputt und mürbe, bzw. formt seinen Charakter. (Zitat “Helmut Raiser”)

Der leicht angekratze Hund (wie die Hündin im Video) ist hier klar im Vorteil. Eine niedrige Reizschwelle sorgt dafür das die Reizlage für eine triebliche Motivation nur relativ gering sein muss um auf den Hund auch über einen längeren Zeitraum zu wirken. Der Nachteil ergibt sich daraus das diese Hunde nur über viele Wiederholungen und immer gleiche Abläufe eine Handlungssicherheit erhalten, was mit einem regelmäßigen Training und erhöhtem Zeitaufwand verbunden ist.